Eheschließung


Eheschließung

* * *

Ehe|schlie|ßung ['e:əʃli:sʊŋ], die; -, -en:
das Eingehen der Ehe vor einer staatlichen Instanz:
rechtlich bindend für eine Eheschließung ist allein die standesamtliche Heirat.
Syn.: Heirat, Hochzeit.

* * *

Ehe|schlie|ßung 〈f. 20Heirat

* * *

Ehe|schlie|ßung, die:
Erklärung der Ehewilligen vor dem Standesbeamten, die Ehe miteinander eingehen zu wollen.

* * *

I
Eheschließung,
 
Trauung.
II
Eheschließung

* * *

Ehe|schlie|ßung, die: persönliche, bei gleichzeitiger Anwesenheit abgegebene Erklärung der Ehewilligen vor dem Standesbeamten, die Ehe miteinander eingehen zu wollen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eheschließung — Eheschließung, s. Eherecht III u. IV …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eheschließung — Eheschließung,die:⇨Heirat …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Eheschließung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Zivilehe bezeichnet die Ehe als Rechtsinstitut des bürgerlichen und damit zugleich des staatlichen (weltlichen) Rechts… …   Deutsch Wikipedia

  • Eheschließung — die Eheschließung, en (Mittelstufe) das Eingehen der Ehe Beispiel: Die Eheschließung erfolgt durch den Standesbeamten …   Extremes Deutsch

  • Eheschließung — E̲·he·schlie·ßung die; Admin geschr; die offizielle Zeremonie (beim Standesbeamten), bei der ein Mann und eine Frau heiraten …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Eheschließung — ⇡ Eheschließungsrate, ⇡ Heiratsgut, ⇡ Heiratsraten …   Lexikon der Economics

  • Eheschließung — Ehe|schlie|ßung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Postmortale Eheschließung — Die postmortale Eheschließung (frz. mariage posthume oder mariage post mortem) ist im französischen Recht eine Form der Eheschließung, bei der erst nach dem Tod (posthum) mit einem der beiden Eheleute nachträglich eine Ehe eingegangen wird. Diese …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsgesetz über die Beurkundung des Personenstands und die Eheschließung — Seit 1. Januar 2009 gilt ein modernisiertes Personenstandsgesetz. Das Personenstandsgesetz regelte die Anzeige familienrechtlicher Umstände (Geburten, Heiraten/lebenspartnerschaften, Sterbefälle; aber auch Namensführungen) gegenüber der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialistische Eheschließung — Die Sozialistische Eheschließung wurde seit den 1950er Jahren in der DDR als Alternative zur kirchlichen Trauung propagiert. Die Eheschließung war ein Festakt gemäß der Verordnung über Eheschließung und Eheauflösung (GBl. S. 849 vom 24. November… …   Deutsch Wikipedia